KJR Ehrenamtspreis

Der Kreisjugendring vergibt einmal jährlich den Ehrenamtspreis für Freiwillige und Ehrenamtliche, die sich seit vielen Jahren in der Jugendarbeit engagieren. Das kann Jugendarbeit im Verein oder in der Gemeinde, in einer christlichen Gemeinschaft oder in einer anderen sozialen Organisation sein.

Viele Menschen geben ihre freie Zeit dafür, Kinder und Jugendliche mit vielfältigen Angeboten in Spiel, Sport und Kultur in ihrer Entwicklung zu begleiten. Dieser Einsatz ist heute unverzichtbar, zumal viele Angebote auf hauptamtlicher Basis nicht oder nicht mehr organisiert oder finanziert werden können.

Deshalb möchte der Kreisjugendring hier ein Zeichen setzen und den vielen freiwillig und ehrenamtlich engagierten öffentliche Anerkennung und Respekt ausdrücken. Dies geschieht im Rahmen einer großen öffentlichen Preisverleihung, die auch bei den Verantwortlichen des gesellschaftlichen und politischen Lebens im Landkreis allerhöchste Aufmerksamkeit findet. Verbunden ist diese Anerkennung mit der Verleihung einer Skulptur, die unverwechselbar die Idee des tragenden Einsatzes von sozialem Engagement symbolisiert.

Jeder Bürger des Landkreises, aber auch Organisationen und Gemeinden können mögliche Preisträgerinnen und Preisträger vorschlagen. Über die Vergabe entscheidet der Vorstand des Kreisjugendrings. 

Die feierliche Preisverleihung mit Bekanntgabe der Preisträger fand am 16. November 2018 statt.


Bisherige Preisträger

Seit 2004 verleiht der KJR den Ehrenamtspreis jährlich an 4 Preisträger*innen. Im folgenden Dokument finden Sie eine Übersicht über alle bisher Geehrten.