Betreuerin oder Betreuer beim KJR

das heißt:

"Freunde finden
Kultur und Natur erleben
Abenteuer bestehen
Langeweile besiegen
Dabei sein"

 

Mitgestalten! Mitreden! Verantwortung leben!

 

Wie es geht steht hier:

Grundsätzlich ist es möglich, ab 14 Jahre Aufgaben im KJR zu übernehmen. Als Betreuerin oder Betreuer in Ferienfreizeiten mit Aufsicht über andere Kinder und Jugendliche sollte man mindestens 16 Jahre alt sein. Für die Übernahme von Leitungsaufgaben musst du 18 Jahre alt sein.

Unter 16 kannst du bei Bastelaktionen oder im Spielmobil als Helfer/ Helferin mitarbeiten. Alle Einsätze werden sorgfältig vorbereitet und du wirst in die Aufgaben eingearbeitet. Die grundsätzlichen Sachen erfährst du in einem KJR – Wochenendseminar. Die Wochenendseminar finden zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst statt. Auch ohne Teilnahme am Seminar kannst du als „Neue/Neuer“ bei einem Programm mitmachen, um zu sehen, ob es etwas für dich ist. (Schnuppereinsatz).

Falls du beim KJR mitmachen möchtest, melde dich einfach bei der Geschäftsführung, Martin Wagner, dann kannst du in der Geschäftsstelle vorbeikommen, und das Weitere persönlich besprechen. Du bekommst dann detaillierte Informationen über die Grundsätze der Betreuung im Kreisjugendring, über Voraussetzungen zum Einstieg und über notwendige Formalitäten. Erfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ist nicht nötig, aber natürlich erwünscht. Wenn du noch keine Erfahrung in diesem Bereich gesammelt hast, ist das auch nicht schlimm, denn Alles, was du wissen/können musst, erfährst du und lernst du bei uns.